24 gute Taten 2021 – Tag 18

In diesem Jahr gibt es bei uns zum zweiten mal den Adventskalender von 24-gute-Taten. Das Projekt existiert bereits seit 2011 – schade, dass ich erst letztes Jahr darauf gestoßen bin.

Über den Inhalt halte ich euch gerne auf dem Laufenden:

Die gute Tat

Dank Deiner guten Tat wird ein Saatgutpaket aus Grundnahrungsmitteln wie Mais, Bohnen und Kartoffeln sowie aus verschiedenen Gemüsesorten wie Kohl, Zwiebeln, Aubergine und Amarant an Familien verteilt. Vorher wird das Saatgut in die Projektregionen transportiert und in einer Saatgutbank gelagert, sortiert und verpackt. Die großen Areale besonders fruchtbarer Böden in der Region bilden dabei das Fundament für langfristigen Wohlstand. Die Ausgabe von Saatgut findet im Rahmen eines umfassenden Projekts statt: Sie geht einher mit der Errichtung der Saatgutbank, der Verpachtung von Agrarland, der Gründung von kleinbäuerlichen Kooperativen, mit Agrarschulungen und Konflikttrainings. Durch die Verbesserung der Versorgungssituation aller Betroffenen werden Konfliktpotenziale entschärft und Zukunftschancen ermöglicht. Die gegenseitige Verständigung zwischen der ansässigen Bevölkerung, den Binnenvertriebenen und den burundischen Flüchtlingen in Süd-Kivu wird gestärkt.

24 gute taten – tag 18

Hinterlassen Sie einen Kommentar