24 Gute Taten – Tag 12

In diesem Jahr gibt es bei uns zum zweiten mal den Adventskalender von 24-gute-Taten. Das Projekt existiert bereits seit 2011 – schade, dass ich erst letztes Jahr darauf gestoßen bin.

Über den Inhalt halte ich euch gerne auf dem Laufenden:

Die gute Tat

Mit Deiner Spende hilfst Du, Hanglagen und Einzugsgebiete von Wasserquellen in 18 Landkreisen in El Salvador, Nicaragua und Guatemala aufzuforsten. Jede gute Tat ermöglicht es, einen Baum anzupflanzen. INKOTAs Partnerorganisationen errichten zusammen mit den Projektteilnehmenden Baumschulen, pflanzen die Setzlinge aus und integrieren Bäume in Weide- und Ackerflächen. Die Aufforstung leistet einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Waldschutz. Davon profitieren mehr als 65 000 Menschen. Hänge können durch Bäume stabilisiert werden, da sie Schutz vor Erosion und Erdrutschen bieten. Landwirtschaftliche Flächen, die Bäume integrieren, sind widerstandsfähiger gegenüber Dürren, die im Zuge der Klimakrise immer häufiger auftreten (INKOTA, 2020b). Außerdem sind viele der gepflanzten Bäume Obstbäume, die zu einer gesünderen Ernährung beitragen. Mangos und Orangen können die Gesundheit der Kinder in Dutzenden, von Armut betroffenen Gemeinden verbessern und somit eine bessere Zukunft ermöglichen. Die gepflanzten Bäume leisten einen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel.

24 gute taten – tag 12

Hinterlassen Sie einen Kommentar