Upcycling

‚Verpackungskunst‘ von Suzanne Jongmans

Von | 2018-11-19T10:56:54+01:00 November 18th, 2018|Kategorien: #Recycling, Kulturelles, Stillleben, Upcycling|Tags: , , , |

Luftpolsterfolie & Co - für uns Normalsterbliche lästiger Verpackungswust, dem die gelbe Tonne oft nicht gewachsen ist. Verpackungsmaterial begegnet mir bei meiner Arbeit in der Regel in seiner schnöden Form, nämlich als lästiger Verpackungsmüll. Schade, dass wir - Sie und ich - keine 'Verpackungskünstler' sind. Denn dann wüßten wir, was man Tolles damit machen kann: https://www.thisiscolossal.com/2018/11/renaissance-costumes-by-suzanne-jongmans Die Creationen, die die Niederländerin Suzanne Jongmans (die übrigens selber so aussieht als sei Sie Ihren eigenen Bildern entstiegen) aus genau diesen banalen Verpackungsmaterialien erschafft, haben wenig Ähnlichkeit mit dem Verpackungsmüll, der aus unseren Paketlieferungen quillt. Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Mehr davon unter: https://www.suzannejongmans.nl       und       Facebook        PS.: In Sachen Entsorgung allerdings ist das leider auch keine Lösung - nach dem Shooting musste das Zeug schließlich doch entsorgt werden (nehme ich an)...... Schade.

Neues Leben für Omas alten Frottee Vorhang…..

Von | 2019-05-19T14:11:30+02:00 November 14th, 2018|Kategorien: Aufräum-Fundstücke, das finde ich gut, Gute Idee, Upcycling|Tags: , , , , , , |

Die' Frotteefetischistin' von der 'Trullafabrik' nimmt das alles gerne.... und zaubert tolle Sachen daraus. Upcycling vom Feinsten © Beate Zwick, Trullafabrik Kommt Ihnen dieser Anblick irgendwie bekannt vor - die Handtücher aus Omas Wäscheschrank? Ab und an fallen sie mir beim Aufräumen (und zum in-die-Spende-Geben) in die Hände: der Umkleideponcho von damals, die Kinder-Schlafanzüge, Omas Frotteevorhang, die Kinderwaschlappen - zu schön und 'speziell' zum Wegwerfen, der Stoff meistens gut erhalten - aber behalten? benutzen? Natürlich kann man die Sachen der Diakonie, Oxfam o.ä. spenden, aber was machen die damit? Irgendwann hat meine damalige Kollegin/Geschäftspartnerin Karin Klausing die 'Trullafabrik' von Beate Zwick in Aachen entdeckt. Seitdem findet altes Frottee die beste Verwendung, die man sich denken kann..... In der Trullafabrik von Beate Zwick entstehen aus alten Frottee-Schätzchen Spieluhren und allerlei Schmusegetier für Kinder ("komische Viecher"), wunderbare und -same Kulturtaschen, aber auch "Trullas auf Kissen" und dergleichen mehr, meist Unikate, manchmal Kleinserien, oft nach Kundenwünschen angefertigt. Der Gedanke, dass aus Omas alten Frottee-Vorhängen die Schmuseviecher für die Enkel werden, gefällt mir [...]