Kulturelles

Die gute alte Häkeldecke……

Von | 2019-01-30T23:48:08+01:00 Januar 30th, 2019|Kategorien: Faszinierendes, Kulturelles, Schöne Ordnung|Tags: , , , , |

neue Dimensionen für Omas gute alte Häkeldeckchen ......... Zugegebenermaßen bin ich kein besonderer Fan von Häkelarbeiten (auch so Dinge, die einem beim Aufräumen begegnen...), aber in anderem Licht betrachtet, kann ich dem Sujet durchaus was abgewinnen. Quelle: urban-nation.com ©NESPOON Der polnische Warschauer Streetart-Künstler NeSpoon nutzt die Muster und Optik klassischer alter Häkelarbeiten/traditioneller Spitzendeckchen für seine Kunstwerke und transportiert sie in zuweilen riesigen Dimensionen in völlig unerwartete Zusammenhänge, mal als bloßes Dekor, auf Plätzen, Hauswänden, Fassaden von Palais, mal als verspieltes überraschendes Detail........ Quelle: Colossal © NESPOON Quelle: Colossal © NESPOON        NO LIMIT Festival, in Borås, Sweden (September 2017) Dies alles schon mehrfach zu sehen auf www.thisiscolossal.com https://www.thisiscolossal.com/2014/07/urban-jewelry-lace-street-art-by-nespoon/ https://www.thisiscolossal.com/2019/01/lace-murals-nespoon/ Erinnert hat mich das Ganze sehr an unseren letzten Sommerurlaub in englischen Landen (womit ich mich an dieser Stelle als anglophiler Mensch oute. Darf man das zur Zeit noch eingestehen???). In dem schönen Ort Cloucester am Rande der malerischen Cotswolds begegnete uns an einem dieser typischen Charity-Shops/Tearooms diese riesige gehäkelte Friedenstaube, gehäkelt von [...]

‚Verpackungskunst‘ von Suzanne Jongmans

Von | 2018-11-19T10:56:54+01:00 November 18th, 2018|Kategorien: #Recycling, Kulturelles, Stillleben, Upcycling|Tags: , , , |

Luftpolsterfolie & Co - für uns Normalsterbliche lästiger Verpackungswust, dem die gelbe Tonne oft nicht gewachsen ist. Verpackungsmaterial begegnet mir bei meiner Arbeit in der Regel in seiner schnöden Form, nämlich als lästiger Verpackungsmüll. Schade, dass wir - Sie und ich - keine 'Verpackungskünstler' sind. Denn dann wüßten wir, was man Tolles damit machen kann: https://www.thisiscolossal.com/2018/11/renaissance-costumes-by-suzanne-jongmans Die Creationen, die die Niederländerin Suzanne Jongmans (die übrigens selber so aussieht als sei Sie Ihren eigenen Bildern entstiegen) aus genau diesen banalen Verpackungsmaterialien erschafft, haben wenig Ähnlichkeit mit dem Verpackungsmüll, der aus unseren Paketlieferungen quillt. Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Quelle: Colossal, Renaissance Costumes by © Suzanne Jongmans Mehr davon unter: https://www.suzannejongmans.nl       und       Facebook        PS.: In Sachen Entsorgung allerdings ist das leider auch keine Lösung - nach dem Shooting musste das Zeug schließlich doch entsorgt werden (nehme ich an)...... Schade.

Ordnung muss sein…….

Von | 2018-11-05T22:33:25+01:00 Oktober 20th, 2018|Kategorien: einfach so, Foto des Tages, Kulturelles|Tags: , , , |

Das Foto musste definitiv gemacht werden! Ist ja klar. Nein, ich bin kein Fan und werde auch vermutlich nicht hingehen. Auch wenn mich interessieren würde, worauf das hinausläuft.........Über den Inhalt der Show ließ sich im Internet freilich nichts Genaues herausfinden. Da hilft nur Hingehen. Immerhin wurde ja schon das Katzenklo gesäubert. Das gefundene Fressen für uns Ordnungsmacher. Wir sind gespannt........ Helge Schneider - Ordnung muss sein.... © Charlotte Schäfer  

Theater Essen-Süd

Von | 2018-02-01T08:13:38+01:00 Dezember 18th, 2017|Kategorien: das finde ich gut, Kulturelles|Tags: , , , , , |

Wenn pfiffige Menschen sich trauen, ihr Ding zu machen..... Kennen Sie Raphael Batzik? Nein? Ich bis gestern auch nicht, habe aber gestern einige Stunden auf dem Weg nach Berlin neben ihm gesessen und mich ausgesprochen angeregt mit ihm unterhalten. Aber wer ist Raphael Batzik und was macht er, was man wissen sollte? Er macht Theater in Essen und das macht er gut, soweit ich das beurteilen kann....... derwesten.de/staedte/essen/essener-theater-zeigt-werke-von-goethe-bis-tarantino-id12156235.html kulturserver-nrw.de/de_DE/cultural-engaged/raphael-batzik.133942 Und deshalb muss ich jetzt mal ein bisschen die Trommel rühren für: das kleine lokale „Theater Essen-Süd“ www.theater-essen-sued.de, das erstens gerade seine neue Produktion (Pulp Fiction) vorbereitet, zweitens als gemeinnützig anerkannt ist und drittens ein paar Gönner gebrauchen kann....

Petri Heil – Stickbild-Upcycling vom Feinsten

Von | 2018-11-15T16:02:21+01:00 Februar 5th, 2017|Kategorien: Aufräum-Fundstücke, Kulturelles, Schöne Ordnung, Spenden, Upcycling|Tags: , , , , |

Manchmal begegnen Sie mir beim Aufräumen:  Die alten Stickarbeiten von der Oma, der längst verstorbenen Tante, oft kitschig, angestaubt und zu nichts nütze, reine Nostalgie, selbst auf dem Flohmarkt nicht loszuwerden.......  Wir Normalsterblichen können nichts damit anfangen und so landen sie oft leise beweint auf dem Müll, im besten Fall in der Erinnerungskiste........ Manchmal gehen die Dinge aber auch andere Wege und bekommen ein neues Leben geschenkt. Hinter dem (Künstler)Namen Frédérique Morrel verbirgt sich die Symbiose zweier Künstler, die sich in den 80er Jahren kennen lernten und irgendwann anfingen, alte Gobelins, Stickbilder jeglicher Art, Werke aus Wohnungsauflösungen (Sticken nach Zahlen) - wertvolle, antike, aber auch kitschige - zu sammeln (Anlass/Anfang/Auslöser dazu soll das Erbe der Großmutter gewesen sein, bei der sich eine Vielzahl von selbstgefertigten Stickarbeiten fand, an denen niemand ein Interesse hatte), um irgendwann (seit 2004) 'bestickend' schöne Kunstwerke daraus zu machen - Recycling im allerbesten und nicht zuletzt allerkreativsten Sinne!   Einfach wunderschön: Die Tapisserie-Arbeiten von #Frédérique Morrel......sehenswert und witzig - Petri Heil! https://www.facebook.com/frederiquemorrel/       Die [...]