#Soziales Projekt

Nicht, dass wir ständig auf Expedition wären und/oder im Dunkeln stünden…….. Tolle Idee – es werde Licht!

Von | 2018-10-22T14:28:11+02:00 Oktober 22nd, 2018|Kategorien: #Soziales Projekt, ausgezeichnet, Guter Zweck, Schöne Ordnung, Sozial|Tags: , , , , , |

Outdoor Leuchte mit sozialer Komponente - #LuminAID Mit der LuminAID Solar Lampe zum Aufblasen können sich Outdoor Fans nicht nur das benötigte Licht verschaffen, sondern man kann auch in den Katastrophengebieten der Welt Hilfe leisten. Verstehen lässt sich die LuminAID Solar Lampe als eine Art Outdoor Leuchte mit sozialer Komponente. Mit dem Erwerb einer der Solar Lampen zum Aufblasen sorgt man dafür, das in der Dritten Welt oder in einem der Katastrophen-Gebiete der Welt kostenlos eine LuminAID Leuchte an eine Person abgegeben wird, die keinen Zugang zu Elektrizität und damit auch zu dem so dringend benötigtem Licht hat. https://luminaid.com http://www.trendsderzukunft.de/luminaid-mit-aufblasbarer-solar-lampe-gutes-tun/2011/11/14/

Little Sun Foundation

Von | 2018-11-05T21:45:40+01:00 Oktober 9th, 2018|Kategorien: #Soziales Projekt, Guter Zweck, Schöne Ordnung, Spenden|Tags: , , , , , |

mit dem Kauf von Teelichtern Solarenergie spenden.... Licht in der Dunkelheit Die Little Sun Foundation wurde von dem Künstler Olafur Eliasson als gemeinnütziger Verein gegründet. Sie bringt Solarlicht zu den Menschen, die es am meisten brauchen. Durch finanzielle Hilfe von Menschen auf der ganzen Welt bringen sie Licht und Ladegeräte in Krisenregionen und Flüchtlingscamps sowie in Schulen in Regionen ohne Strom. In Anlehnung an die UN Nachhaltigkeitsziele bietet sie außerdem Workshops und Lernmaterial an, um das Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein von Kindern rund um den Globus zu fördern. (Quelle: littlesunfoundation.org) Bild-Quelle: https://www.designboom.com/design/olafur-eliasson-little-sun-foundation-solar-light-03-15-2018/ Spenden kann man entweder jetzt, in der Vorweihnachtszeit, indem man Ökoteelichte bei Waschbär kauft und damit automatisch jeweils 50 Cent spendet https://www.waschbaer.de/shop/schenken-sie-licht?sc_src=email_1601231&sc_lid=124927528&sc_uid=r26EZK47yK&sc_llid=41666&sc_eh=6794c912fa7a1cf81&couponWK=35A&couponZLG=856&newsletter=WB-DE-2018-10-09-kerzen-spezial-pf&utm_source=WBNL&utm_medium=email&utm_campaign=pf201809&utm_country=DE  oder natürlich direkt bei Little Sun Foundation http://littlesunfoundation.org , aber auch bei betterplace https://www.betterplace.org/de/organisations/32008-little-sun-foundation-e-v Mehr über Little Sun Foundation auch hier: https://vimeo.com/260092738  hier: https://vimeo.com/227227459 und hier: https://www.designboom.com/design/olafur-eliasson-little-sun-foundation-solar-light-03-15-2018/

#Pfandgeben.de

Von | 2018-01-23T18:23:27+01:00 April 19th, 2017|Kategorien: #Soziales Projekt, Gute Idee, Schöne Ordnung, Spenden|

Es gibt Ideen, die sind so simpel wie gut (Danke Jonas): http://Pfandgeben.de/ DIE Lösung, wenn Sie zu denen gehören, bei denen sich die Flaschen auf dem Balkon stapeln und bloßer Ballast sind - einfach anrufen, Flaschen abholen lassen, den Balkon mit dem guten Gefühl, jemandem geholfen zu haben, wieder in Besitz nehmen, die Füße hoch legen und sich freuen. Wenn das keine gute Sache ist........ (.....auch wenn wir der Meinung sind, dass niemand darauf angewiesen sein sollte, sein Einkommen durch das Sammeln von Pfandflaschen zu erzielen oder aufbessern zu müssen.....)   Pfandgeben.de ist eine Plattform, die Pfandflaschen-Besitzer*innen und Pfandflaschensammler*innen zusammen bringt. Das Prinzip ist einfach: Pfandgebende können ganz einfach Pfandnehmende im eigenen Stadtteil kontaktieren und ihre leeren Pfandflaschen abholen lassen. Dadurch profitieren beide Seiten. Pfandgebende werden ihre angesammelten Flaschen los, Pfandnehmenden wird die Suche nach Pfand erleichtert. Mehr dazu auf Spiegel.de unter http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/muell-zu-geld-wenn-der-flaschensammler-zweimal-klingelt-a-775134.html

Supermarkt für aussortierte Lebensmittel – Leeds und Köln

Von | 2018-11-01T13:53:26+01:00 Februar 5th, 2017|Kategorien: #Müllvermeidung, #Recycling, #Soziales Projekt, ausgezeichnet, Sozial|Tags: , , |

Bildquelle: The Real Junk Food Project Leeds https://enorm-magazin.de/ein-supermarkt-fuer-abgelaufenes-essen   Die 'Tafeln' kennen wir in Deutschland mittlerweile alle. Ein anderes Konzept zur Verwertung aussortierter Lebensmittel verfolgt das Sharehouse in Leeds - Im „Sharehouse Leeds“ sind die Regale gefüllt mit Lebensmitteln und Getränken die normalerweiße im Müll gelandet wären. Preisschilder sucht man vergebens. Jeder zahlt so viel er möchte und kann. Ein Bericht: http://enorm-magazin.de/ein-supermarkt-fuer-abgelaufenes-essen Das Konzept aufgegriffen hat auch die Kölnerin Nicole Klaski mit '#The Good Food' in Köln-Ehrenfeld. Wir drücken die Daumen!!!! Ein Interview mit der Gründerin: http://enorm-magazin.de/deutschlands-erster-reste-supermarkt