Archiv für den Monat: Februar 2017

‚Aktenvernichtung‘ im Handtaschenformat – Camouflage Rollstempel

Von | 2018-01-23T18:25:54+01:00 Februar 15th, 2017|Kategorien: #Aufräumen, #Müllvermeidung, #Papier sortieren, getestet, Gute Idee, Praktisches, Schöne Ordnung|

Mit dem Thema 'Persönliche Daten' geht jeder anders um. Dem einen reicht es, das Schriftstück zwei mal durchzureißen und weg, andere möchten alles geschreddert haben, wo ihr Name drauf steht. Einigen meiner Kunden reicht es völlig, wenn lediglich alte Kontoauszüge geschreddert werden, aber ich begegne vielen Menschen, deren Sicherheitsbedürfnis in dieser Hinsicht groß ist - alles eine Frage der persönlichen Befindlichkeit. Sich einen Schredder zu kaufen ist sinnvoll, aber nur, wenn man ihn ständig einsatzbereit an seinem Schreibtisch stehen hat! ihn 'gut behandelt' (immer nur mit einem, maximal 2 Blättern füttert) ihn, wenn sich mal ein paar Schnipsel 'festgefressen' haben, sofort vom Strom nimmt und 'rauspult' den Papierkorb darunter/den zugehörigen Behälter regelmäßig leert (das ist häufiger 'fällig' als man glaubt!), denn wenn man es nicht tut, streikt er sofort....... Schredderer sind 'Tamagotchis' - sie wollen 'gepflegt' werden. Das kostete Zeit. Immer, wenn man sie gerade braucht, streiken sie. Die Lebensdauer der meisten dieser Geräte ist offenbar äußerst begrenzt - sei es, weil man sie überfordert oder nicht richtig pflegt oder [...]

Fenugreen – hält Obst und Gemüse länger frisch – ausgezeichnet, im Sinne des Wortes

Von | 2018-01-25T22:58:02+01:00 Februar 5th, 2017|Kategorien: #Müllvermeidung, ausgezeichnet, getestet, Schöne Ordnung|

Eins vorweg: Ich selbst habe das Fenugreen FreshPaper ausprobiert und es hat schon seit geraumer Zeit einen festen Platz im Gemüsefach unseres Kühlschranks/der Obstschale erobert. Das Gemüse hält deutlich länger. https://www.facebook.com/Fenugreen/ Kaufen kann man es bei: https://www.amazon.de/Fenugreen-FreshPaper-FP8_PACK1-Frischhaltepapier-Bl%C3%A4ttern/dp/B00VEFVR8O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1486302941&sr=8-1&keywords=fenugreen Das Produkt und seine Erfinderin wurden bereits mehrfach ausgezeichnet - zu Recht Die Story: Fenugreen FreshPaper http://www.fenugreen.com ist ein mit Kräuter- und Gewürzextrakten behandeltes Papier, das die Haltbarkeit von Obst und Gemüse um einen Faktor zwischen zwei und vier erhöht. Entwickelt wurde #Fenugreen von Kavita Shukla, einer US-Amerikanerin mit indischen Wurzeln, und zwar schon während ihrer Higschool-Zeit. Kavita Shukla hatte die Idee für FreshPaper als Jugendliche während eines Besuchs bei ihrer Großmutter in Indien. Nachdem sie beim Zähneputzen versehentlich Leitungswasser verschluckt hatte, bereitete ihre Oma ihr einen Kräutertrank. Diese Mischung ließ Shukla nicht mehr los, sie untersuchte die Mischung genau, um zu verstehen, wie der Trank funktioniert. "In Prinzip hemmt das Elixier das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Auch die Bildung von Enzymen, die Fruchtreifeprozesse beschleunigen, wird eingeschränkt", so Shukla. Zunächst blieb FreshPaper ein [...]

Supermarkt für aussortierte Lebensmittel – Leeds und Köln

Von | 2018-11-01T13:53:26+01:00 Februar 5th, 2017|Kategorien: #Müllvermeidung, #Recycling, #Soziales Projekt, ausgezeichnet, Sozial|Tags: , , |

Bildquelle: The Real Junk Food Project Leeds https://enorm-magazin.de/ein-supermarkt-fuer-abgelaufenes-essen   Die 'Tafeln' kennen wir in Deutschland mittlerweile alle. Ein anderes Konzept zur Verwertung aussortierter Lebensmittel verfolgt das Sharehouse in Leeds - Im „Sharehouse Leeds“ sind die Regale gefüllt mit Lebensmitteln und Getränken die normalerweiße im Müll gelandet wären. Preisschilder sucht man vergebens. Jeder zahlt so viel er möchte und kann. Ein Bericht: http://enorm-magazin.de/ein-supermarkt-fuer-abgelaufenes-essen Das Konzept aufgegriffen hat auch die Kölnerin Nicole Klaski mit '#The Good Food' in Köln-Ehrenfeld. Wir drücken die Daumen!!!! Ein Interview mit der Gründerin: http://enorm-magazin.de/deutschlands-erster-reste-supermarkt

Petri Heil – Stickbild-Upcycling vom Feinsten

Von | 2018-11-15T16:02:21+01:00 Februar 5th, 2017|Kategorien: Aufräum-Fundstücke, Kulturelles, Schöne Ordnung, Spenden, Upcycling|Tags: , , , , |

Manchmal begegnen Sie mir beim Aufräumen:  Die alten Stickarbeiten von der Oma, der längst verstorbenen Tante, oft kitschig, angestaubt und zu nichts nütze, reine Nostalgie, selbst auf dem Flohmarkt nicht loszuwerden.......  Wir Normalsterblichen können nichts damit anfangen und so landen sie oft leise beweint auf dem Müll, im besten Fall in der Erinnerungskiste........ Manchmal gehen die Dinge aber auch andere Wege und bekommen ein neues Leben geschenkt. Hinter dem (Künstler)Namen Frédérique Morrel verbirgt sich die Symbiose zweier Künstler, die sich in den 80er Jahren kennen lernten und irgendwann anfingen, alte Gobelins, Stickbilder jeglicher Art, Werke aus Wohnungsauflösungen (Sticken nach Zahlen) - wertvolle, antike, aber auch kitschige - zu sammeln (Anlass/Anfang/Auslöser dazu soll das Erbe der Großmutter gewesen sein, bei der sich eine Vielzahl von selbstgefertigten Stickarbeiten fand, an denen niemand ein Interesse hatte), um irgendwann (seit 2004) 'bestickend' schöne Kunstwerke daraus zu machen - Recycling im allerbesten und nicht zuletzt allerkreativsten Sinne!   Einfach wunderschön: Die Tapisserie-Arbeiten von #Frédérique Morrel......sehenswert und witzig - Petri Heil! https://www.facebook.com/frederiquemorrel/       Die [...]